Umgestaltung Kirchenumfeld in Kümmersbruck

Baujahr: 2022/2023

Fläche: ca. 5.000 m²

Städtebauliche Erneuerungsmaßnahme im Bund-Länder-Städtebauförderprogramm IV "Aktive Zentren"

Leistungsumfang : §39 HOAI 2021  LPH 1-9

Die Umgestaltung des Kirchenumfeldes in Kümmersbruck geht aus dem 2009 entschiedenen städtebaulichen Wettbewerb hervor.

Nachdem die Arbeiten zur Umgestaltung des Dorfplatzes in 2021 abgeschlossen werden konnten soll nun der Lückenschluss bis zur Kirche umgesetzt werden.

Dazu wird die Hanglage vom Dorfplatz zur oberhalb liegenden Kirche in Terrassen gegliedert, die als Parkplätze genutzt werden sollen und durch Gabionenstützmauern abgestuft werden. Bäume, Hecken und  Strauchpflanzungen begrünen den Hang.

Der Platz vor der Kirche wird durch eine großzügige Treppenanlage neu gestaltet und schafft ein neues Entree` vor dem historischen Gebäudeteil der Kirche.

Die Verbindungsstraße `Zu den Linden` verbindet den Kirchplatz mit dem Dorfplatz.